Die Leiden des jungen Werther

von Johann Wolfgang von Goethe

Slideshow Items

  • Und alles nur, weil ich dich liebe: Goethes Briefroman über eine unglückliche Liebe erschien 1774 und avancierte in kürzester Zeit zum Bestseller: Der freiheitsliebende Werther verliebt sich in Lotte, die bereits mit Albert verlobt und so gut wie verheiratet ist. Albert, ein sichtlich liberaler Mensch, hat anfänglich nichts gegen die Freundschaft zwischen Lotte und Werther. Zu dritt verbringen sie eine tolle Zeit; Albert wird zum guten Freund, Lotte immer mehr zu der Frau, für die es zu leben lohnt. Genau das bringt Werther in ein Dilemma – er kann ohne Lotte nicht leben und möchte sie ganz für sich haben. Für ihn scheint es nur einen Ausweg zu geben.

    Joerg Steve Mohr schafft mit seiner Bühnenfassung der berühmten Dreiecksbeziehung einen bilderreichen Theaterabend, indem er Goethes Text zu spannenden, unterhaltsamen wie schönen Dialogen formt.

    Ein intensives Theaterstück nach Goethes Klassiker über die poetische wie zerstörerische Kraft der Liebe.

    Hinweis: In der Aufführung wird der Suizid thematisiert.

    Stückeinführung MiTreden Sonntag 07.04., 11.00 Uhr in der BiB:
    „Sterben für die Liebe? Vom Umgang mit emotionalen Extremsituationen“ - zu Gast: Arndt Sterba, Facharzt für Psychatrie und Psychotherapie

Dauer: 2 Stunden inkl. 20 Minuten Pause

Vorerst keine geplanten Vorstellungen