Andreas Pannach

Schauspieler

Andreas Pannach

Der Schauspieler Andreas Pannach stammt aus Bischofswerda in der sächsischen Oberlausitz. Nach dem Abitur absolvierte er ein Schauspielstudium an der Hochschule für Künste in Leipzig und in Karl-Marx-Stadt. Sein erstes festes Engagement führte ihn 1985 ans Stadttheater Freiberg. Hier ist er dem Publikum in unzähligen Rollen begegnet, führte Regie oder entwickelte als Autor Stücke und Projekte. Er spielte unter anderem Mephisto in Goethes Faust, die Titelrolle in Brechts Galileo Galilei oder Schlomo Herzl in George Taboris Mein Kampf, auf der Seebühne Kriebstein spielte er u.a. den Fabrikanten Wilhelm Giesecke in der Freilichtoperette Im weißen Rössl, verschiedene Rollen in Das Geheimnis der Irma Vep, Filialleiter Herrn Goetz in Der Kredit, Anselme in Der Geizige, den Vater in Tschick, Alonso in Der Sturm von Shakespeare, Shu Fu in Der gute Mensch von Sezuan von Brecht, Chief Inspector John Parker in Das Verhör, Friedrich in Lutz Hübners Blütenträume, im Kästner-Abend Die Welt ist rund, denn dazu ist sie da, den Krieg in Der Frieden und den Erzähler in Der kleine Prinz, er spielte den Egon Olsen in der Olsenbande und ist solistisch in Karel Čapeks Wie ein Theaterstück entsteht zu erleben.

 

Aktuelle Produktionen: