Maskenbildner:in (m/w/d)

Die Mittelsächsische Theater und Philharmonie gGmbH, ist ein Mehrspartentheater mit Musiktheater, Schauspiel und Philharmonie.
Als ältestes Stadttheater der Welt in der Universitätsstadt Freiberg/ Sachsen bietet es mit seinen weiteren Spielstätten Konzerthalle Nikolaikirche, Theater Döbeln und der Seebühne Kriebstein ein umfangreiches kulturelles Angebot im Herzen Sachsens.

Die wechselnden Spielorte des Mittelsächsischen Theaters bringen unterschiedliche Möglichkeiten mit sich und bieten somit eine gemeinsame Spielwiese für Schauspieler*innen, Sänger*innen, Musiker*innen, Tänzer*innen, sowie Regieteams und die technischen Abteilungen.

Wir suchen wir eine/n engagierte/n Maskenbildner:in (m/w/d)
ab 01.01.2023 (Vollzeit)

Ihr Aufgabengebiet umfasst alle manuellen und künstlerischen Tätigkeiten der Maskengestaltung.
Das Anfertigen und Kleben von Perücken, Haarteilen, Toupets, Gesichts- und
Körperbehaarung sowie von starren und flexiblen Masken, das Schön-, Charakter-, Altschminken sowie das Schminken von Tier- und Fantasiegestalten.

Wir erwarten den Abschluss als Maskenbildner:in, ausgeprägtes künstlerisches Einfühlungsvermögen, Urteilskraft, Kreativität, Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer, Kontaktfähigkeit, Anpassungsfähigkeit und Sensibilität im Umgang mit den darstellenden Künstlern.

Der Besitz der Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B für PKW ist erforderlich.

Einsatzort: Freiberg, Döbeln, Kriebstein und Gastspielorte

Das Vertragsverhältnis erfolgt nach Einzelvertrag.

Wenn Sie sich mit Engagement und Begeisterung in den Theaterbetrieb einbringen möchten, sowie die Bereitschaft für Dienste mit Nacht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit zeigen,
freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie
-vorzugsweise per E-Mail- bitte bis zum 31.10.2022 senden an:
Mittelsächsische Theater und Philharmonie gGmbH
Borngasse 1
09599 Freiberg
berndt@mittelsaechsisches-theater.de


Wir begrüßen alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht. Bei Unterrepräsentanz eines Geschlechts in einem Bereich wird bei gleicher Qualifikation das unterrepräsentierte Geschlecht bevorzugt eingestellt. Mit Rücksicht auf diese Regelung werden Menschen mit Behinderungen bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Das Mittelsächsische Theater verpflichtet sich dem vom Deutschen Bühnenverein veröffentlichten wertebasierten Verhaltenskodex.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Desweiteren werden die eingereichten Unterlagen im Rahmen des Auswahlverfahrens an die betreffende Abteilungsleitung und die ggf. rechtlich zu beteiligenden Gremien weitergegeben. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.
Reise- und Übernachtungskosten zu evtl. Gesprächen werden nicht erstattet.

Kerstin Berndt
Tel.: 03731 3582-31
Mail: berndt@mittelsaechsisches-theater.de

Mittelsächsische Theater und Philharmonie gGmbH
Kerstin Berndt
Personalleiterin
Borngasse 1
09599 Freiberg