Theater Freiberg

Slideshow Bilder

Das Theater Freiberg vereint eine prachtvolle Architektur mit modernem Schauspiel, Oper, Shows und Lesungen. Neben dem reizvollen Ambiente lädt die Theater-Bar mit kleinen kulinarischen Angeboten zum Verweilen ein.

  • Das Theater Freiberg verfügt über Plätze für Menschen mit Behinderung, ist jedoch leider nur eingeschränkt barrierefrei. Bitte melden Sie sich im Vorfeld Ihres Besuches unter 03731 3582-35 an, so dass wir Ihnen einen barrierefreien Zugang und einen angenehmen Theaterbesuch ermöglichen können.


  • Theater Freiberg
    Borngasse 1
    09599 Freiberg

    Das Freiberger Theater liegt in der Altstadt und verfügt leider über keine eigenen Parkplätze am Haus. Den Eingang unseres Hauses erreichen Sie über den Buttermarkt.

    Als Parkmöglichkeiten empfehlen wir:

    Parkhaus Altstadt
    (Schillerstraße 4, 09599 Freiberg)

    Parkplatz an der Nikolaikirche
    (kostenpflichtig Wochentags von 8:00 bis 18:00 Uhr und 
    samstags von 8:00 bis 14:00 Uhr, Sonn- und Feiertags frei)

  • Das gastronomische Angebot im Theater Freiberg bietet eine erlesene Auswahl verschiedener Getränke und kleiner Snacks, die Sie in den Pausen und während der öffentlichen Premierenfeiern genießen können. 

    Der Service wird bereitgestellt von Anette Haber und ihrem Team der Bodega Andaluza.

  • Das Freiberger Theater hat eine lange Tradition: Ein Bürgerhaus aus dem frühen 17. Jahrhundert wurde 1790 zum Theater umgebaut und 1791 eröffnet. Der private Unternehmer bemerkte jedoch bald, dass die Kunst nicht die erwartete Rendite abwarf und bot das Haus der Stadt an. Der Stadtrat griff zu, »da eines Teiles Geld müßig in der Kasse liegt, ...anderen Teiles aber ... für besser erachtet wird, wenn dieses Haus in den Händen der Obrigkeit sich befindet ... und durch die Erfahrung sich bestätigt, dass überhaupt durch die Schauspiele der Nahrungsstand der Bürgerschaft gewinne.«

    Glücklicherweise blieb die Stadt auch in Zeiten, in denen das Geld nicht müßig in der Kasse lag, ihrem Theater treu, und so kann sich das Freiberger Stadttheater stolz das Älteste Stadttheater der Welt nennen – ältere städtische Theater existieren entweder nicht mehr oder sind in Neubauten umgezogen.

    Ende des 19. Jahrhunderts war das alte Theater nicht nur renovierungsbedürftig, sondern für die zeitgemäßen Ansprüche zu klein geworden. Ab 1880 gab es immer wieder Um- und Erweiterungsbauten; immer mehr Gebäude in dem Geviert zwischen Buttermarkt und Borngasse, Weingasse und Enger Gasse wurden dem Theater angegliedert. Mit den letzten umfassenden Baumaßnahmen, die 1983 begonnen und zum 200. Jubiläum 1991 abgeschlossen wurden, hat sich das Theater den gesamten Häuserblock erobert und vereint gegenwärtig Werkstätten, Proberäume und eine Studiobühne unter einem Dach.

Seit 2019 ist das Freiberger Theater Mitglied von PERSPECTIV - der Gesellschaft der historischen Theater Europas.

Mehr dazu