Tilo Staudte

Ausstattung (a.G.)

Tilo Staudte

In Dresden geboren, erlernte Tilo Staudte den Mechanikerberuf und arbeitete seit 1984 am Schauspielhaus und an der Semperoper als Techniker und Seitenmeister.

Ab 1989 studiert er an der HfbK Dresden Bühnen- und Kostümbild bei Prof. Helmut Wagner und Prof. Wilfried Werz. Noch während seiner Studienzeit debütierte er 1992 am damaligen Freiberger Stadttheater.

Seit dem Diplom 1994 arbeitet er freischaffend als Bühnen- und Kostümbildner für die Theater in Meiningen, Freiberg und Seebühne Kriebstein, Zwickau, Eisenach, Greifswald, Stralsund, Plauen, Annaberg-Buchholz, das Divadlo Most(CZ), für die Festspiele in Bad Hersfeld und die Bregenzer Festspiele sowie für freie Produktionen.

Von 1998 bis 2012 ist er am Mittelsächsischen Theater als Ausstattungsleiter engagiert. In dieser Zeit entstehen auch die Ideen und die Planung für die, durch die Arbeit in Bregenz inspirierte, Seebühne in der Talsperre Kriebstein.

Seit Tilo Staudte als freischaffender Ausstatter tätig ist, ist er regelmäßiger Gast am Mittelsächsischen Theater und entwirft jährlich das Bühnenbild für den Operettensommer auf der Seebühne Kriebstein.

 

Aktuelle Produktionen: