Rita Zaworka

Sopran

Rita Zaworka

Rita Zaworka hat an der Dresdner Musikhochschule studiert und war von Mitte der 70er Jahre bis 2009 fest am Freiberger bzw. am Mittelsächsischen Theater engagiert. Hier hat sie Hauptpartien in einer Vielzahl herausragender Inszenierungen dargestellt: So zum Beispiel die Figaro-Gräfin, Santuzza in Cavalleria Rusticana, die Tiefland-Martha und die Mutter in Hänsel und Gretel sowie die Titelheldinnen in Die Csárdásfürstin, Gräfin Mariza und Tosca. Zu ihren eindrucksvollsten Rollenporträts der letzten Jahre zählen die Messagera/Speranza in Monteverdis L'Orfeo und die alte Gräfin in Tschaikowskis Pique Dame.

Aktuelle Produktionen: