Frauenzimmer Vol.1 - Ausbrecherinnen

Plattform für Frauen der Weltgeschichte

Slideshow Items

  • Open Space
    Die neue Reihe FRAUENZIMMER versteht sich als eine Plattform für berühmte und berüchtigte Frauen der Weltgeschichte, für die vielen Heldinnen des Alltags, für Friedensnobelpreisträgerinnen und Freiheitskämpferinnen, für Wissenschaftlerinnen und ihre Entdeckungen, für Philosophinnen und Politikerinnen, für Künstlerinnen und ihre Werke. Themen und Geschichten von Frauen aus weiblicher Sicht. Wer waren sie, wer sind sie, diese Frauen?
    Geben wir ihnen eine Bühne:

    FRAUENZIMMER . VOL.1
    AUSBRECHERINNEN

    Viele Frauen erregten Aufsehen durch den Ausbruch aus Konventionen, ein eigenständiges, nicht immer der gesellschaftlichen Norm entsprechendes Leben.
    Fühlen wir mit Jeanne d'Arc, wie schwer eine Rüstung wiegt, wie es gewesen sein mag, für die eigene Überzeugung zu sterben. Als Legende, Heilige und doch reale Person führte sie ein Heer aus Männern, für die sie dem „schwachen“ Geschlecht angehörte.
    Hören wir Clara Schumann beim Musizieren und Komponieren, zuerst gebremst durch ihren Ehemann, dann erfolgreich als Virtuosin auf Konzertreisen im In- und Ausland. Sie ist heute wieder ein fester Bestandteil der Musikwissenschaft und Konzertwelt.
    Schauen wir in das Etablissement von Eva Kotchever, in dem „Männer erlaubt, aber nicht willkommen“ sind. Sie galt als „Königin des dritten Geschlechts“ und bot Raum für die Liebe unter Frauen. Ihre Veröffentlichung von Lesbian Love, einer Kurzgeschichtensammlung, ließ sie auf die Fahndungsliste der Polizei kommen.
    Alle drei Frauen wollten sich mit ihrem Platz in der konventionellen Welt nicht zufriedengeben und strebten nach der Verwirklichung ihrer eigenen Visionen.

Spielort: Bühne in der Borngasse (BiB) Freiberg, Theater im Bürgerhaus Döbeln
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten