5. Kammerkonzert

Una bella serenata

  • „... ach, wenn wir nur auch clarinetti hätten! …“, schrieb Wolfgang Amadeus Mozart im November 1777 aus Mannheim an seinen Vater. Mit Klarinette und Bassetthorn durch drei Jahrhunderte reisen die „Charming Clarinets“ in ihrem Programm, das sie speziell für das 4. Kammerkonzert der Mittelsächsischen Philharmonie zusammengestellt haben. Anja Bachmann, Gundula Hußke und Daniel Rothe führen „Tri“-Gespräche auf verschiedenen Instrumenten der Klarinettenfamilie mit Kompositionen von Christoph Graupner bis zu Robert Stark und Rainer Lischka. Natürlich darf hierbei auch Mozart nicht fehlen, der den eigentümlich dunklen, zarten Klang des Bassetthorns ganz besonders liebte.

Dauer: 2 Stunden

Vorerst keine geplanten Vorstellungen