Orgelsinfonie

Slideshow Items

  • Felix Mendelssohn Bartholdy, Die Hebriden Ouvertüre op. 26
    Alexandre Guilmant, Sinfonie d-Moll op. 42,1 für Orchester und Orgel
    Felix Mendelssohn Bartholdy, Sonate in A-Dur

    In seiner Instrumentationslehre warnte Hector Berlioz: Die Orgel sei der Papst, das Orchester der Kaiser. Es sei daher besser, wenn sich beide nie begegnen würden.
    Im Konzert des Mittelsächsischen Kultursommers jedoch werden die beiden in der Orgelsinfonien von Alexandre Guilmant aufeinander treffen. Mit dem Solisten Markus Kaufmann (Domorganist in Quedlinburg) und Dirigent Pascal Kaufmann (Augustusburg) werden zwei Brüder diesen „Dialog der Giganten“ gemeinsam mit der Mittelsächsischen Philharmonie lebendig ausgestalten. Ergänzt wird die französische Sinfonik von zwei Werken aus der deutschen Romantik: Felix Mendelssohns Ouvertüre Die Hebriden für Orchester wird das Abschlusskonzert eröffnen, seine Sonate in A-Dur erschließt den Zuhörern die prachtvolle und sphärische Ebene der solistischen Orgel.

    Der Kartenverkauf erfolgt über den MISKUS an den bekannten Vorverkaufsstellen:
    • Rochlitz, Tourist-Info, Burgstraße 6, Tel. 03737 7863620
    • Hainichen, Miskus, Georgenstraße 19, Tel. 037207 651270 (Karten können auch zugesendet werden)
    • Mittweida, DierBooks, Markt 7, Tel. 03727 9790870
    • in allen Freie-Presse-Shops in Ihrer Nähe oder im Onlineshop unter www.freiepresse.de/meinticket
    • beim Döbelner Anzeiger, allen SZ-Treffpunkten und Servicepunkten und unter www.sz-ticketservice.de

Spielort: Unterwegs in Mittelsachsen
Dauer: 2 Stunden
Sonntag

19.

September

Orgelsinfonie

Stadtkirche Mittweida

  • Philharmonie
  • Unterwegs in Mittelsachsen