3. Kammerkonzert 2023/24

Wegbereiter

Slideshow Items

  • Paul Hindemith, Sonate für Oboe und Klavier (1938)
    Ludger Hofmann-Engl, Statistische Proben (1987). 3 Stücke für Oboe, Fagott und Violoncello (gewidmet Christian Graf)
    Jean Françaix, Trio für Oboe, Fagott und Klavier (1994)
    Ludwig van Beethoven, Sieben Variationen über das Thema „Bei Männern, welche Liebe fühlen“ aus Wolfgang Amadeus Mozarts Oper Die Zauberflöte für Klavier und Violoncello (Es-Dur) Wo046

    Ausschlaggebend für dieses Kammerkonzert in der ungewöhnlichen Besetzung Oboe, Fagott, Violoncello und Klavier war die Rückbesinnung auf das Werk Statistische Proben von Ludger Hofmann-Engl. Christian Graf, seit vielen Jahren Oboist der Mittelsächsischen Philharmonie, spielte seinerzeit am 1. Oktober 1987 in Frankfurt die Uraufführung dieser drei Stücke, in denen der Komponist erweiterte Harmonien und sich wandelnde rhythmische und melodische Strukturen erforscht.
    Mit Paul Hindemith, der maßgebliche Einflüsse auf die zeitgenössische Musikentwicklung hatte, und mit Jean Françaix, dessen Werk sich durch rhythmischen Witz und melodische Erfindungsgabe auszeichnet, stehen zwei weitere Komponisten des 20. Jahrhunderts auf dem Programm.
    Im Kontrast hierzu erklingen Ludwig van Beethovens Variationen über das Thema „Bei Männern, welche Liebe fühlen“ aus Mozarts Oper Die Zauberflöte für Violoncello und Klavier.

Spielort: Gut Gödelitz
Dauer: 2 Stunden
Sonntag

04.

Februar