Uli Bützer

Bariton (a. G)

 Uli Bützer

Der lyrische Bariton Uli Bützer studierte in Freiburg Gesang, Schulmusik und Mathematik. 2021 schloss er sein Masterstudium in Würzburg mit Bestnote ab. Wichtige künstlerische Impulse erhielt er außerdem von Douglas Yates, KS Christiane Iven, dem Bachinterpreten Peter Kooij sowie dem Liedpianisten Gerold Huber.

Auf der Opernbühne verkörperte unter anderem in Die Sonnenflammen und in Der Friedensengel von Siegfried Wagner die Partien des Kaiser Alexios und des Balthasar von Kronach. Weiter trat er unter anderem als Conte Robinsone in Il matrimonio segreto, als Mozarts Papageno und Leporello auf.

Engagements führten ihn an die Alte Oper Frankfurt, das Theater Freiburg und eine Nebenspielstätte der Bayreuther Festspiele. Konzerte und Liederabende gab er in Deutschland und dem benachbarten Ausland. Seine künstlerische Vielfältigkeit und Qualität zeigen sich weiter in der Konzeption eigener Projekte, der Mitwirkung in professionellen Chören, gesangspädagogischer Tätigkeit und der Auszeichnung durch Stipendien.

 

Aktuelle Produktionen: