Susanne Knapp

Regie (a. G.)

 Susanne Knapp

Susanne Knapp wurde auf Rügen geboren, hat an der Spezialschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden ihr Abitur abgelegt und an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin Musiktheaterregie studiert. Regiekurse absolvierte sie bei Arila Siegert, Sasha Waltz, Harry Kupfer und Peter Konwitschny und erhielt mehrere Preise und Stipendien.


Seit ihrem Diplom-Abschluss 2004 realisierte Susanne Knapp zahlreiche Inszenierungen für Theater und Festivals in Deutschland, Holland und Luxemburg. In den letzten Jahren hat sie u.a. Verdis Rigoletto und Haydns Die Welt auf dem Monde am Nordharzer Städtebundtheater, Rossinis Barbier von Sevilla und Puccinis Tosca am Theater Vorpommern und Händels Saul in Münster auf die Bühnen gebracht. Am Mittelsächsischen Theater inszenierte sie 2011 bereits mit großem Erfolg Ernst Tochs Prinzessin auf der Erbse.


Außerdem ist Susanne Knapp Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und Mentorin an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig.

 

Aktuelle Produktionen: