Susanna Voß

Schauspielerin

Susanna Voß

Susanna Voß wurde in Mühlheim im Ruhrgebiet geboren und studierte an der Schauspielschule in Wuppertal. Ihr erstes Engagement führte sie nach München, sie spielte im Städtebundtheater Hof, im Theater Freiberg, an den Landesbühnen Sachsen in Radebeul und ist seit 2014 als Schauspielerin wieder am Mittelsächsischen Theater im Schauspiel zu erleben. Sie verkörperte eine Vielzahl von Rollen, spielte Ariel in Shakespeares Sturm, Ophelia im Hamlet, Eva in Brechts Herr Puntila und sein Knecht Matti, in Frau Müller muss weg die Jessica Höfel, spielte im Antike-Projekt Philoktet von Heiner Müller; sie spielte in Reineke Fuchs die Äffin Rückenau, die Schneekönigin in der gleichnamigen Märcheninszenierung, Shin in Der gute Mensch von Sezuan , Katharina Cavalieri und die Venticelli in Amadeus, war über 70 Mal in den Schulen der Region zu erleben mit dem Klassenzimmerstück fit for future, spielte den Igel im Kinderstück Hase und Igel, Isa in Tschick, Lenzwonne in Der Frieden, die Yvonne in der Olsenbande, Pierette in Die acht Frauen; sie singt, tanzt und ist mit virtuoser Performance am Tuch im Schauspiel-Liederabend als Gaia zu erleben.

Aktuelle Produktionen: