Sergey Tsoy

1. Konzertmeister

 Sergey Tsoy

Sergey Tsoy, geboren in Sotschi, Russland, begann mit vier Jahren mit dem Klavier- und mit fünf Jahren mit dem Violinunterricht. Siebenjährig gewann er erste Preise, u.a. den 1. Preis “Young Virtuoso” der UdSSR.

Er studierte an der Crossroad-Schule für Kunst in Santa Monica, Kalifornien, und an der Southern Methodist University in Dallas, Texas, und ist Träger mehrerer Preise, Stipendien und Auszeichnungen (z.B. 1. Preis des Chamber Music International für Viola, 2. Preis sowie zwei Sonderpreise beim Internationalen Violinwettbewerb in Sion-Valais, Schweiz).

Er arbeitete u.a. im Opernorchester Dallas und im Fort Worth Symphony Orchester, Texas.

Zudem komponiert Sergey Tsoy. Seine Kompositionen wurden schon auf zahlreichen Festivals aufgeführt, vom Lovebird Musikverlag herausgebracht und im Radio gesendet. Für die Mittelsächsische Philharmonie schrieb er bereits einige Auftragskompositionen.

Seit Oktober 2018 ist Sergey Tsoy 2. stellvertretender Konzertmeister der 1. Violinen der Mittelsächsischen Philharmonie und derzeit kommissarisch als erster Konzertmeister tätig.