Niki Liogka

Studienleiterin und Repetitorin

Niki Liogka

Niki Liogka wurde 1989 in Kavala, Griechenland, geboren. Von 2007 bis 2011 studierte sie an der Universität Makedonien in Thessaloniki, wo sie ihren „Bachelor in Piano Performance“ mit Auszeichnung abschloss. Im Anschluss wechselte sie zur Klasse von Péter Nagy an die Franz-Liszt-Musikakademie Budapest und studierte Klavier im künstlerischen Masterstudiengang. Von 2013 bis 2019 studierte sie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, zunächst im Masterstudiengang Liedgestaltung bei Prof. Jan Philip Schulze, dann im Masterstudiengang Opernkorrepetition bei Prof. Paul Weigold und Prof. Martin Brauß.

Die Pianistin konzertiert regelmäßig in Deutschland und Griechenland. Künstlerische Impulse bekam sie in Meisterkursen u. a. von Thomas Hampson, Wolfram Rieger, Brigitte Fassbaender und Malcom Bilson.

Sie war Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbands Hannover und der griechischen Stiftung „Foundation for Education and European Culture“. Außerdem war sie Preisträgerin des internationalen „Karl-Drechsel-Förderpreises“ in Nürnberg und des „Konzerteum“-Klavierwettbewerbs in Athen.

In den Jahren 2017/18 hatte Niki Liogka einen Lehrauftrag für Korrepetition an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover inne. Seit dem 1. Dezember 2018 ist sie Studienleiterin und Repetitorin am Mittelsächsischen Theater.


 

Aktuelle Produktionen: