DIALOG

Kunst: Der Widerspenstigen Zähmung?

Diskussion | 26. Februar 2020

Was kann und muss Kulturpolitik leisten, um die Widerspenstigkeit der Kunst zu bewahren und zu fördern? Welche kulturpolitischen Aufgaben und Strategien haben Akteure aus Politik, Kunst und Zivilgesellschaft angesichts einer vor allem durch den Rechtspopulismus schärfer polarisierten Gesellschaft? Wie können Kunst- und Kulturinstitutionen eine Brückenfunktion in der Gesellschaft einnehmen, behaupten und ihren Beitrag für eine demokratisch-rechtsstaatlich offene Gesellschaft leisten?

Mit den Veränderungen in der politischen Landschaft verändert sich auch die Kulturlandschaft. Kunst und Meinungsfreiheit geraten unter Druck, vor allem durch den Rechtspopulismus, dessen Vertreter das politisch-künstlerische Engagement der Theater als Orte öffentlicher Diskurse einzuschränken versuchen. Wie wird auf diese Herausforderung reagiert und welche Reaktionen sind notwendig? Die Zusage des Oberbürgermeisters der Stadt Freiberg Herrn Sven Krüger zu dieser Veranstaltung liegt uns vor – weitere Gäste sind angefragt.