Gegen das Vergessen

Unter dem Titel „Gegen das Vergessen“ präsentiert die François Maher Presley Stiftung für Kunst und Kultur in Zusammenarbeit mit der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora im Theater Döbeln und im Landratsamt Freiberg eine Wanderausstellung mit Zeichnungen, die in Konzentrations- und Arbeitslagern entstanden sind. Ergänzt wird die Kollektion mit historischen Fotografien.
Zu den Ausstellungseröffnungen erklingt die Mauthausen-Kantate des griechischen Komponisten Mikis Theodorakis. Selbst Widerstandskämpfer gegen den Faschismus, Folteropfer und während des Bürgerkriegs Gefangener auf der berüchtigten Gefängnisinsel Makronissos komponierte Theodorakis den eindringlichen Zyklus von vier Liedern auf Texte des griechischen Dichters Iakovos Kambanellis, eines Überlebenden des Konzentrationslagers Mauthausen. Die vier Gedichte spiegeln Kambanellis' eigene Erfahrungen in Mauthausen wider, einschließlich seiner Liebe zu einer litauisch-jüdischen Frau inmitten der Gräueltaten, die sie im Lager erleben.

Mitglieder der Mittelsächsische Philharmonie
Uta Simone, Sopran
José Luis Gutiérrez, Musikalische Leitung

Vernissagen
09.04.2022 18.00 Theater Döbeln
20.05.2022 17.00 Landratsamt Freiberg

Die Ausstellung ist im Theater Döbeln noch bis zum 10.05., im Landratsamt Freiberg anschließend von 16.05. bis 17.06. zu sehen.