Abschied von Anette Haber

Am 1. Mai 2021 erhielten wir die unfassbare Nachricht vom Tod unserer sehr geschätzten Partnerin

                                    Frau Anette Haber

Diese Nachricht, verbunden mit der Kenntnis um ihren Kampf mit einer schweren Krankheit, berührt uns zutiefst. Anette Haber umsorgte mit großer Empathie, Stilsicherheit, Kultur und Hingabe ihr Publikum als Chefin des Caterings des Mittelsächsischen Theaters und als leidenschaftliche Theaterfreundin. Frau Haber war uns ebenso verbunden durch ihre Mitgliedschaft im Förderverein des Theaters. Ob bei Vorstellungen oder zu den Premieren, überall und immer dort, wo unser Publikum und unsere Ensembles zusammenkamen, war Anette Haber da und teilte mit uns die Erlebnisse der Theaterarbeit. Mit ihrem feinen und so beliebten Delikatessen- und Weinhandel „Bodega Andaluza“ in der Burgstraße schuf sie einen wertvollen Begegnungsort für viele Freiberger und Freibergerinnen.

Wir erleben einen schwer fassbaren Verlust. All unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei ihrem Lebensgefährten Nicodemus Einspieler, ihren Kindern, ihrer Familie, ihren Freunden. Wir denken an die Menschen, die Anette Haber mit ihrer integrativen Herzlichkeit zusammengeführt hat und die ihren Tod, wie wir, so sehr betrauern.

Liebe Anette Haber, es war noch so viel gemeinsam zu erleben. Wir werden Sie in unserem Gedächtnis bewahren in herzlicher Verbundenheit.

Für die Theaterleitung, die Geschäftsführung, den Betriebsrat und die Mitarbeiter/innen des Mittelsächsischen Theaters

Ralf-Peter Schulze                  Dr. Hans Peter Ickrath      
Intendant                                 Geschäftsführer