Sinfoniekonzerte

2. Sinfoniekonzert BACH UND SILBERMANN

      Johann Sebastian Bach, Suite Nr. 1 C-Dur BWV 1066
      Josef Gabriel Rheinberger, Orgelkonzert Nr. 2 g-Moll op. 177
      Felix Mendelssohn Bartholdy, Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 11

      Zwei Orgeljubiläen, 300 Jahre kleine Silbermannorgel im Freiberger Dom, aber auch 90 Jahre Eule-Orgel in St. Nicolai zu Döbeln, sind Anlass genug, die Königin der Instrumente in den Mittelpunkt des zweiten Sinfoniekonzertes zu rücken. Domorganist Albrecht Koch bringt mit Johann Gabriel Rheinbergers Orgelkonzert in g-Moll ein Werk zu Gehör, das durch die Verschmelzung von Orgel und Orchester besticht und vor allem im Finale immense Festlichkeit und Klangpracht entfaltet. Tänzerisch von festlich bis fröhlich zeigt sich Johann Sebastian Bachs Orchestersuite Nr. 1. Als charmantes, stellenweise von Mozart und Weber inspiriertes Werk rundet die vom erst 15-jährigen Felix Mendelssohn Bartholdy komponierte Sinfonie Nr. 1 den Konzertabend ab.

      Mittelsächsische Philharmonie
      Albrecht Koch, Orgel
      Peter Kubisch, Musikalische Leitung

      Einführung 45 min vor Konzertbeginn - in Freiberg in der Annenkapelle, in Döbeln im Bachzimmer des Pfarrhauses