Warten auf Godot

Schauspiel von Samuel Beckett

Samuel Becketts Schauspiel hat wunderbare vergnügliche Momente - es ist eine sehr spielerische komische Liebes-und Lebens-Geschichte mit fantastischen, klugen Dialogen und einer großen Freundlichkeit im Herzen. Die Hauptakteure Wladimir und Estragon, zwei Tramps mit wechselnder Geschichte, zieht es an einen stillen Ort. Dorthin, wo der Mond sich auf die Erde setzt und der Legende nach flugs in diesem Moment ein gewisser Godot erscheinen soll. Sie warten auf ihn, erwarten und wünschen sich von ihm, so heißt es, eine Botschaft für die Zukunft. In der Zeit ihres Wartens schöpfen sie neue Hoffnung – auf ein lebbares Leben, auf einen Neuanfang, der wie die ‚Rückkehr ins Paradies‘ die Fülle ihres Seins atmen soll. Wie in einer Zeitreise erleben sie miteinander ihre komischen und tragischen Lebensgeschichten, wachsen aus sich selbst heraus, in sehnsüchtiger Erwartung auf Godot. Auf dieser Reise erhellt sich die Frage: Wozu brauchen sie Godot? Sie schaffen es selbst, Antworten zu finden und Orientierung im Irrgarten ihres Lebens - also: Herzlich Willkommen bei Warten auf Godot. Aber warten Sie nicht zu lange... ‘I like to believe I am based on a true story.’ Voraufführung am 29.06.2019, Premiere im August 2019, Theater Freiberg, Hinterbühne

29.06.2019  21:00 Theater FreibergKarten kaufen / bestellen
Karten kaufen / bestellen