Tschick

Nach dem Jugendroman von Wolfgang Herrndorf, nicht nur für Jugendliche ab 14 Jahre

Zwei Ausreißer fahren in den Sommer ihres Lebens. Mit einem „geliehenen“ Lada reisen Tschick und Maik ohne Karte und Kompass durch das sommerglühende Land, eine aufregende und komische Odyssee durch die deutsche Provinz: und sie treffen dabei auf ungewöhnliche Menschen. Zum Beispiel auf Isa, das Mädchen … Für Menschen ab 14, aber auch für alle, die sich an ihren abenteuerlichsten „Sommer“ erinnern wollen!
Wolfgang Herrndorf erzählt das, woran sich alle am liebsten erinnern: den Sommer des Erwachens, den einen, unvergesslichen Sommer, in dem man erwachsen wurde. Und er erzählt ihn so, dass man ebenso viele Erwachsene wie Jugendliche beim Lesen dieses Romans beobachten kann. Der Roman wurde mit dem Jugendliteraturpreis 2011 ausgezeichnet, er hat es von der Spiegel-Bestseller- Liste bis zur Unterrichtslektüre in die Schulen geschafft ...

Ausstattung: Arnim Beutel

Was für Jungs, frech wie Oskar und erst 14. Frisch und aufmüpfig, legen sie den Turbo ein, um ihrer bürgerlich piefigen, herzlos eingefrorenen Welt zwischen Elternhaus und Schule zu entkommen. Sie entdecken das Leben und sich selbst. Am Ende stehen da zwei Freunde, die füreinander einstehen und an das Gute im Menschen glauben. Arnim Beutels Inszenierung in der Studiobühne des Theaters Freiberg bekam Riesenbeifall … Das leidenschaftliche Spiel fördert die starke Geschichte brillant zu Tage und fesselt. (Freie Presse, 07.03.15)

03.05.2017  10:00 BiB FreibergKarten kaufen / bestellen
Karten kaufen / bestellen

17.05.2017  10:00 Theater DöbelnKarten kaufen / bestellen
Karten kaufen / bestellen