Die Olsenbande dreht durch

Gaunerkomödie von Peter Dehler nach Erik Balling und Henning Bahs

Die Gefängnistore öffnen sich und Egon Olsen tritt heraus – mit einem genialen Plan. »Mächtig gewaltig« findet ihn Kjeld. »Es kann nichts mehr schiefgehen, außer vielleicht die Sprengung!« meint Benny, und Yvonne sorgt anmutig für Ordnung und den guten Ruf – das ist ihre Lebensphilosophie. Doch der Aussicht auf unermesslichen Reichtum kann auch sie nicht widerstehen. Und so stürzen sich die drei Helden in ein neues Abenteuer! Erklärtes Ziel: Der Tresor von Bang Johansen! Auf dem Weg dahin geht es um Butter, Steuerbetrüger, die Zukunft Dänemarks und den roten Koffer. Letztendlich geht natürlich etwas schief und Egon zieht immer mal wieder in den Knast. Der geniale Pechvogel und seine Kompagnons Benny und Kjeld sind nicht nur schräge Köpfe, sondern ebenso rebellische und herzensgute Ganoven, die kleingeistigen Polizeibeamten und korrupten Managern eins auswischen. Am Ende stets ohne Erfolg, denn: »Verbrechen lohnen sich nicht.« Die Olsenbandenfilme – zwischen 1968 und 1998 entstanden – liefern die Vorlage für einen witzigen Sommer-Coup im Schlosshof und im Theater Döbeln ab 9. September 2017.

31.12.2017  14:30 Theater DöbelnKarten kaufen / bestellen
Karten kaufen / bestellen

31.12.2017  19:30 Theater DöbelnKarten kaufen / bestellen
Karten kaufen / bestellen

07.01.2018  16:00 Theater DöbelnKarten kaufen / bestellen
Karten kaufen / bestellen