Bühnenball 2017 "Maskenball"

Der Titel „Ein Maskenball“ weckt auf Anhieb zahlreiche Ideen zu Theater, Musik und Unterhaltung: Für die Dekoration der Festsäle, aber auch fürs Galaprogramm und zahlreiche Unterhaltungsprogramme von der Nikolaikirche bis zur Bühne in der Borngasse, von der Hauptbühne bis zum Orchesterproberaum, vom Malsaal bis zum Theaterfoyer kann also wieder aus dem Vollen geschöpft werden. Neben Eröffnungsgala und Tanz mit verschiedenen Bands und Orchesterformationen bieten die durch das Ensemble erarbeiteten Unterhaltungsprogramme immer eine besondere Attraktion. In einigen zeigen sich Ensemblemitglieder von ungewohnten Seiten: So präsentiert sich Bariton Guido Kunze als Chansonier und Kabarettist, wenn er die bitterbösen Lieder von Georg Kreisler präsentiert. Die Sänger Barbora Fritscher und Sergio Raonic Lukovic bringen mit dem Schauspieler Ralph Sählbrandt ein Programm auf die Kleinkunstbühne, das sich musikalisch mit den Tücken des Alltags beschäftigt: „Du willst schon gehen, Gott sei Dank!" Daneben gibt es heitere Lesungen, Schlager der 20er und 30er Jahre und vieles andere. Aber auch ein prominenter Gast wurde engagiert: der Mentalist und Magier Nico Haupt wird die Ballgäste mit einem Mitternachtsprogramm verzaubern – und während die meisten Besucher hier vor allem als Zuschauer gefragt sind, wird zumindest der Gewinner der Tombola, die der Förderverein veranstaltet, von Nico Haupt, bekannt u.a. von den Opernbällen in Leipzig und Dresden, in die Show mit einbezogen. Für beide Abende, Freitag, den 20. und Samstag, den 21., gibt es noch wenige Restkarten. Und wie im letzten Jahr schließt das Ballwochenende mit einem Tanzcafé am Nachmittag im festlichen Ambiente der Nikolaikirche: am Sonntag, den 22. Januar um 15.00 Uhr.