Kammerkonzerte

2. Kammerkonzert: Gestrichen drei bis vier

      Zwei der schönsten und anspruchsvollsten Partien für Bratsche und Cello erklingen in Mozarts einzigem Streichtrio, dem Divertimento Es-Dur KV 563, einer Unterhaltung für Kenner. Selbst unter Kammermusikfans gilt das Stück als Geheimtipp, steht es doch im Ruf, höllisch schwer zu sein. So hört man diese hinreißende Musik im Konzert leider viel zu selten. Mariana Apostolova-Gogova, Katrin Hille und Lilia Jatscheva wollen im zweiten Kammerkonzert diesbezüglich für Abhilfe sorgen. Zum Quartett ergänzt durch Sergey Tsoy widmet sich das Ensemble dem lyrisch-melodischen Streichquartett op.44 Nr. 2, das Felix Mendelssohn Bartholdys seinem Bruder Paul 1837 zum Geburtstag schenkte.

      Mariana Gogova, Sergey Tsoy (Violine)
      Katrin Hille (Viola)
      Lilia Jatscheva (Violoncello)

      Termine