Regieassistenz/Abendspielleitung/Inspizienz im Musiktheater

Die Mittelsächsische Theater und Philharmonie gGmbH, ist ein Mehrspartentheater mit Musiktheater, Schauspiel und Philharmonie.
Als ältestes Stadttheater der Welt in der Universitätsstadt Freiberg/ Sachsen bietet es mit seinen weiteren Spielstätten Konzerthalle Nikolaikirche, Theater Döbeln und der Seebühne Kriebstein ein umfangreiches kulturelles Angebot im Herzen Sachsens.
Die Mittelsächsische Theater und Philharmonie gGmbH sucht ab sofort eine

Regieassistenz/Abendspielleitung/Inspizienz im Musiktheater

Zeitraum: ab sofort
Einsatzorte: Freiberg, Döbeln, Kriebstein und Gastspielorte

Beschreibung:
- Einsatz im Bereich Musiktheater
- Regieassistenzen, Spielleiter, Leitung von Wiederaufnahme- und Umbesetzungsproben
- Eigenverantwortliche Tätigkeit als Inspizient für den gesamten technisch-organisatorischen Ablauf des Proben- und Veranstaltungsbetriebes bei Proben und Vorstellungen
- Bedienung der Betriebskommunikation (Durchrufanlage, Inspizientenpult)
- Erstellung eines Klavierauszuges bzw. Textbuch für jede Inszenierung

Voraussetzungen:
- einschlägige Erfahrungen als Regieassistent/-in, Abendspielleiter/-in und Inspizient/-in im Bereich Musiktheater
- abgeschlossenes Hochschulstudium (z.B. Theaterwissenschaften) wünschenswert, aber nicht Bedingung
- Notenkenntnisse
- Fähigkeit zur Orientierung in einem Textbuch
- theaterpraktische Kenntnisse
- künstlerisches Einfühlungsvermögen
- hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Flexibilität und selbstständige Arbeitsweise, Teamgeist und Kreativität

Sonstiges: Einstellung nach NV Bühne

Ansprechpartner: Frau Kerstin Berndt

Wenn Sie sich mit Engagement und Begeisterung in den Theaterbetrieb einbringen möchten, freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie
-vorzugsweise per E-Mail- bitte senden an:
Mittelsächsische Theater und Philharmonie gGmbH
Borngasse 1
09599 Freiberg
berndt@mittelsaechsisches-theater.de

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass nicht in elektronischer Form eingehende Bewerbungen aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach gegebener Zeit den Datenschutzbestimmungen entsprechend vernichtet werden. Wir bitten daher, die Bewerbungsunterlagen entweder elektronisch oder in Kopie ohne Bewerbungsmappe einzureichen.
Reise- und Übernachtungskosten zu evtl. Gesprächen werden nicht erstattet.