Seebühne Kriebstein

Seit im Frühjahr 2007 die 250 qm große Seebühne an der Talsperre Kriebstein eröffnet wurde, ist die sächsische Theaterlandschaft um einen idealen Schauplatz reicher. Verkehrsgünstig zwischen den Großstädten Leipzig, Chemnitz und Dresden gelegen, ist sie Anziehungspunkt an einem attraktiven Ausflugs- und Erholungsort: Schifffahrten auf der Talsperre, Spaziergänge um die Burg Kriebstein und ein Klettergarten bieten viele Möglichkeiten, einen abwechslungsreichen Tag in wunderschöner Umgebung zu verbringen. Dank großzügiger Förderung durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen konnten bereits im Sommer 2008 feste Zuschauerränge mit 850 Plätzen genutzt werden. Mit dieser in Sachsen einmaligen Seebühne hat das Mittelsächsische Theater erstmals eine feste Sommerspielstätte, die vielfältige künstlerische Möglichkeiten bietet. Im Sommer 2018 erwartet die Besucher vom 17. Juni bis zum 22. August die Operette Eine Nacht in Venedig von Johann Strauss. Für Kinder und Familie stehen im August das Clownsmärchen Der kleine August und das Mitmach-Musical Der Traumzauberbaum - Das Geburtstagsfest mit dem Reinhard-Lakomy-Ensemble auf dem Spielplan. Eröffnet wird die Seebühnensaison in diesem Jahr mit einem gemiensamen Konzert der Mittelsächsischen Philharmonie und der Beatles-Coverband "Hard Day's Night" am 20. Mai 2018. Partner des Theaters sind das Freiberger Brauhaus, die Stadtwerke Döbeln, die Döbelner Allgemeine Zeitung und die Freie Presse. Mit freundlicher Unterstützung von https://www.freiberger-pils.de

Ticketverkauf in den Theatern Freiberg und Döbeln: 03731-358235 oder 03431-715265, tickets@mittelsaechsisches-theater.de
Tickets für die Seebühne gibt es auch hier:
FREIE PRESSE SHOPS in Ihrer Nähe! http://www.freiepresse.de/SERVICE/MEDIENHAUS/Ansprechpartner-artikel7948531.php DAZ-Shop, 04720 Döbeln, Obermarkt 8, 03431-719542
Zweckverband Talsperre Kriebstein, An der Talsperre 1, 09648 Kriebstein, 034327-93153

Für die Vorstellungen "Eine Nacht in Venedig" am Samstag und Sonntag, den 7. und 8. Juli, gibt es nur noch Restkarten sowie Karten für wenige Zusatzplätze. Reservierungen nimmt die Theaterkasse unter 03431-715265 noch bis Samstag 12 Uhr entgegen.