Ralph Sählbrandt

Schauspieler

Saehlbrandt-show
Schauspieler in
Schräger Vogel (1. Erzähler / Schräger Vogel) | Die Firma dankt (Adam Krusenstern) | Der kleine August (August) | Der Geizige (Harpagon) | Der Diener zweier Herren (Truffaldino, Beatrices und Florindos Diener) | Gut gegen Nordwind | Reineke Fuchs (Dachs Grimbart / Wolfsweib Gieremund) | Undine, die kleine Meerjungfrau (Der Kapitän / 2. Schwester-Seestern) | Geisterfahrer (Harald) | Elling (Kjell Bjarne) | Die Wirtin (Fabrizio, ihr Kellner) | Der Sturm (Stephano / Bootsmann) | Eine schöne Bescherung (Luigi, italienischer Klempner) | Mein Kampf (Schlomo Herzl) | Männer | Hamlet (Claudius) | Der gute Mensch von Sezuan (Wasserverkäufer) | Die Schneekönigin (Rose / Wolke / Schneeflocke / Räubermutter) | Blütenträume (JAN) | „Safe Places" / „Fear" | Pension Schöller (Eugen Rümpel, verhinderter Schauspiener) | Der Schauspiel-Liederabend

Nach seinem Erstengagement am Theater Neustrelitz, den Theatern Rudolstadt und Chemnitz (1993-97) kehrte der gebürtige Granseer Ralph Sählbrandt von 2000 bis 2012 ins Neustrelitzer Ensemble zurück und prägte sich dem Publikum in vielen Rollen begeisternd ein. Hier war er u.a. als Theaterdirektor in Hauptmanns „Ratten“ zu sehen, als Major Crampas in „Effi Briest“, Hjalmar Ekdal in Ibsens „Die Wildente“, er spielte die Titelrolle in Tschechows „Onkel Wanja", in Falladas „Der Trinker“, im „Tartuffe“ – er war Salieri in „Amadeus“, Werschinin in Tschechows „Drei Schwestern“, Präsident Walter in „Kabale und Liebe“, beeindruckte als Prospero in Shakespeares „Sturm“, als Mephisto im „Faust“, Danton in „Dantons Tod“, als Schlomo Herzl in Taboris „Mein Kampf“... Seit 2012 ist er im Schauspielensemble des Mittelsächsischen Theaters in einer Vielzahl von Rollen zu erleben, erwähnt seien Happagon in "Der Geizige", Claudius in "Hamlet" und Adam Krusenstern in "Die Firma dankt".

Saehlbrandt-show
Ralph Sählbrandt