Leonora Weiß-del Rio

Sängerin

Delrioszh-bearbeitet-bearbeitet-show
Sängerin in
Der Rosenkavalier (Die Feldmarschallin Fürstin Werdenberg) | Arabella (Arabella) | Anatevka (Hodel) | Così fan tutte (Fiordiligi) | Der Zigeunerbaron (Saffi) | Ludwig van Beethoven: 9. Sinfonie d-Moll op. 125 – „Diesen Kuss der ganzen Welt“ (Sopran) | Pique Dame (Lisa) | Die Hochzeit des Figaro (Gräfin Almaviva) | Der Vogelhändler (Kurfürstin) | Die verkaufte Braut (Marie, beider Tochter) | Die lustige Witwe (Hanna Glawari) | La Bohème (Mimì) | Der Wildschütz (Baronin Freimann) | Eine Nacht in Venedig (Annina) | Die Fledermaus (Rosalinde von Eisenstein) | Der Konsul (Magda Sorel, seine Frau) | André Chénier (Maddalena di Coigny)

Die Sopranistin Leonora Weiß-del Rio wurde in Buenos Aires (Argentinien) geboren, wuchs aber seit dem zweiten Lebensjahr in Deutschland auf. Nach dem Abitur studierte sie an der Musikhochschule Köln (Abteilung Wuppertal) bei Prof. Claudia Visca, bevor sie zu Prof. KS Edda Moser nach Köln wechselte.
Leonora Weiß-del Rio war Mitglied des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf; Gastverträge führten sie u.a. an die Opernhäuser in Gelsenkirchen, Wuppertal, Innsbruck, Schwerin, Metz und Buenos Aires.

Delrioszh-bearbeitet-bearbeitet-show
Leonora Weiß-del Rio