Johann-Christof Laubisch

Schauspieler

Laubisch-show
Schauspieler in
Der Geizige (Cléante) | Auf Eis (Bastian) | Die Olsenbande dreht durch (Benny) | Der Vorname (Claude Gatignol) | Eine schöne Bescherung (Klaus-Dieter Eislein, Sohn) | Mein Kampf (Nachtgestalten / Tiroler Tölpel) | Männer | Hamlet (Laertes / Schauspieler) | Der gute Mensch von Sezuan (3. Gott) | Die Schneekönigin (Kay) | „Safe Places" / „Fear" | Pension Schöller (Fritz Bernhardy, Großwildjäger ) | Werkstatt: Tanz und Rap | Reineke Fuchs (Hahn Henning / Widder Bellyn / Affe Wattikan / Helena, die Schöne ) | Der gestiefelte Kater (Hans, der Müllerssohn)

Johann-Christof Laubisch, Jahrgang 1986, wuchs in Berlin auf. Schon als Kind konnte er sich auf der Bühne der Deutschen Oper Berlin ausprobieren. Nach dem Abitur am Lycée Francais de Berlin folgten Bühnenerfahrungen am Maxim Gorki Theater und in der freien Gruppe Die Querstreicher; von 2011 bis 2015 folgte ein Schauspielstudium an der Theaterakademie Vorpommern unter Leitung von Herbert Olschok.
Auf die Ausbildung folgte ab 2014 eine Spielzeit an der Vorpommerschen Landesbühne und dem Theater Neubrandenburg/Neustrelitz. Dort spielte er unter anderem den Kotschkarjow aus "Die Heirat", Demetrius aus "Ein Sommernachtstraum", Norman Basset aus "CASH - Und ewig rauschen die Gelder und D'Artagnan aus "Die drei Musketiere“.
In der Spielzeit 2015/2016 trat er sein erstes Festengagement am Mittelsächsischen Theater an. Des Weiteren ist Johann-Christof Laubisch musikalisch unter dem Pseudonym "Le First" als deutsch/französischer Rapper tätig.

www.johann-christof-laubisch.de

Laubisch-show
Johann-Christof Laubisch