Eckhard Reschat

Ausstatter

Eckhard-reschat-show
Ausstatter in

Eckhard Reschat wurde 1963 in Neumünster in Schleswig-Holstein geboren. Nach einem Studium der Bildenden Kunst an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel kam er 1988 über die Plakatgrafik zum Theater. Es folgten Assistenzen an internationalen Opern- und Schauspielhäusern (Antwerpen, Berlin, Düsseldorf, Toronto) und ein Arbeits- und Studienaufenthalt in Brüssel. Ab 1992 war er für zwei Jahre Assistent des Ausstattungsleiters am Deutschen Theater Berlin.

Seit 1994 arbeitet der in Berlin lebende Eckhard Reschat als freischaffender Bühnen- und Kostümbildner und hat außerdem einen Lehrauftrag für Grundlagen im Fachbereich Bühnen- und Kostümbild der Kunsthochschule Berlin-Weißensee inne.

Produktionen für Musiktheater, Schauspiel und Tanztheater (darunter Porters Anything Goes, Henzes Der Junge Lord, Verdis Falstaff und La Traviata, Webers Der Freischütz, Bergs Wozzeck, Camus’ Die Gerechten, Williams’ Die Glasmenagerie, Dürrenmatts Die Physiker, Müllers Quartett, Molieres Tartuffe) gestaltete er unter anderem an Bühnen in Aachen, Basel, Berlin, Dresden, Düsseldorf, Flensburg, Hildesheim, Klagenfurt, Luzern, Münster und Osnabrück, wobei auch diverse Ur- und Erstaufführungen (Hübners Scratch, Seffecheque/ Ritzenhoffs Helden für einen Tag, Sigmunds Hello-Goodbye, Hillings Sterne) entstanden. 


In Freiberg und Döbeln hat Eckhard Reschat bereits 1996 beim Theaterspektakel Zeitgeist als Gastausstatter gearbeitet.

Eckhard-reschat-show
Eckhard Reschat