Stiftung

Projekte

In der Spielzeit 2015/16 wurde bis Ende 2015 die Förderung der solistischen Fähigkeiten der Musiker der Mittelsächsischen Philharmonie im Rahmen der Kammerkonzerte fortgesetzt. Auch die Aufarbeitung des Notenarchivs in Döbeln dauert an. Ziel ist es diese Arbeiten zu einem ordentlichen Abschluss zu bringen und in Freiberg fortzusetzen. Es gab zwei wesentliche neue Projekte, die nur durch die Unterstützung der Stiftung realisiert werden konnten: 1. „Werther in unserer Zeit“ – eine sehr zeitgemäße Inszenierung mit Migranten. Dieses Projekt fand weitgreifende, politische Anerkennung: es stand unter der Schirmherrschaft der Bundestagsabgeordneten Frau Dr. Simone Raatz und zur Premiere war die Sächsische Staatministerin für Wissenschaft und Kunst, Frau Dr. Eva-Maria Stange anwesend. Für seine hervorragende integrative Arbeit wurde dieses Projekt für den Sonderpreis der Staatsministerin für Kultur und Medien für Projekte zur kulturellen Teilhabe von geflüchteten Menschen vorgeschlagen.
Im Herbst konnte die Produktion eine DVD unterstütz werden. Es handelt sich um eine Uraufführung eine Komposition, die für eine Solistin unserer Philharmonie geschrieben wurde Darin werden ihre solistischen Fähigkeiten präsentiert und alle gängigen Instrumenten der Klarinetten und Saxophonfamilie vorgestellt. Mit dieser DVD will sich die Stiftung bei ihren Mitstreitern bedanken.

In den vergangen Jahren unterstützte die Stiftung folgende Projekte:

2009: Fortuna, schläfst du?

2010: Kinder- und Jugendchor

2011: Patenprogramm Tandem

2012: Immer zu wenig und alles zu spät – Christoph Hein, mein fremder Freund

2014: ... was Eisen nicht heilt, heilt Feuer. Schiller und die Räuber

2014/15: Förderung der Kammerkonzerte

2015: Aufarbeitung des Notenarchivs Döbeln; Produktion der Konzert-DVD Anja Bachmann

2016: Finanzierung des Kooperationsaufenthaltes von William Reber, amerikanischer Musikprofessor und Dirigent

Weitere Informationen zu einigen Stiftungsprojekten finden Sie über die Navigation Programm > Projekte.